FFS: Wir sind zurück

Nach der Auseinandersetzung um die Direktive für Softwarepatente haben die Aktivisten und Mitglieder des FFS in anderen Initiativen weiter gearbeitet.

Nun scheint jene Phase anzubrechen, die seit sehr vielen Jahren für die Communities um Freie Software, Netzkultur und -kunst absehbar ist.

Mehr als 2 Jahrzehnte von krassen Fehlentscheidungen und Versäumnissen aus Politik und Wirtschaft nähern sich nun jenem Punkt, an dem sie massive Probleme verursachen. Wir sehen jetzt, in der "Pseudodebatte" um das Urheberrecht, nur den Anfang der Auswirkungen dieser Fehlentscheidungen.

Wir gründen den FFS daher wieder neu, um die unweigerlichen Schäden der daraus zu erwartenden Neiddebatten und Auseinandersetzungen zu begrenzen und die Vorteile Freier Software zu bewahren und auszubauen.